Selbsterfahrungs-Supervisionsseminar


Systemische Aufstellung
Termin: 26. August 2017
Anrechenbar als 6 EH Supervision

 

mehr

Jobbörse Leoben


Sozialpädagogische/r Kinder- und JugendbetreuerIn gesucht!

mehr

wissenschaftliche Begleitung


Auswirkungen von Tischfußball auf Persönlichkeit und Well-Being von Jugendlichen

Viele Jugendliche wissen sich heutzutage in ihrer Freizeit nicht mehr zu beschäftigen.
Durch Mangel an sinnvollen Freizeitangeboten  bleiben sie an Computerspielen hängen, sitzen zu Hause an ihren Fernsehern oder verbringen ihre Zeit mit ihren Smartphones.
Das Erlernen neuer Sportarten oder nicht-digitale Beschäftigungen drängen sich immer mehr in den Hintergrund. Eine sinnvolle, sportliche Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht und auch Aufmerksamkeit/Konzentration erfordert, kann sich positiv auf die Freizeitgestaltung und somit auch auf das Wohlbefinden von Jugendlichen auswirken.

Im Rahmen meiner Masterarbeit in Psychologie wird ein kostenloses 3-wöchiges Tischfußballtraining (2 Einheiten pro Woche) mit Jugendlichen zwischen 12-19 Jahren durchgeführt. Im Zuge des Trainings lernen die Jugendlichen verschiedenste Fertigkeiten im Tischfußball. Untersucht werden, die Auswirkungen des Tischfußballtrainings auf die Kreativität, bestimmte Persönlichkeitsfaktoren sowie das Wohlbefinden der Jugendlichen. Untersuchungsleiter, Benjamin Willfort BSc, übt selbst seit 10 Jahren den Sport Tischfußball aus und kann neben vielen anderen Erfolgen bei Turnieren auch einen Weltmeistertitel vorweisen.


Wie ticken unsere Kinder heute?

Was macht Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen aus? Warum werden manche Kinder  von anderen Kindern abgelehnt? Wie können negative Auswirkungen vermieden werden? Wie können in ihrem Verhalten auffällige Kinder und Jugendliche, beim Knüpfen von Kontakten, im Speziellen von Freundschaften, unterstützt werden? Was können Sie als Eltern tun und welche Möglichkeiten bestehen in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?

Im Rahmen einer  Masterarbeit der Karl Franzen Universität Graz zum Thema „Zur Bedeutung von Freundschaft von Mädchen und Burschen im Kindes- und Jugendalter. Voraussetzungen, Beweggründe und Hindernisse“ soll den angeführten Fragen auf den Grund gegangen werden. Ziel ist die Entwicklung von Ideen und Konzepten, die dazu beitragen,  das positive Selbstwertgefühl  von (in ihrem Verhalten auffälligen) Kindern zu stärken, Ängste abzubauen und ein Knüpfen und Festigen sozialer Beziehungen (Freundschaften) zu fördern.